Der Betrieb von CLIP STUDIO PAINT ist durch die Einstellung in Microsoft Defender instabil.

Problem

Wir haben festgestellt, dass folgende Probleme auftreten können, wenn in den Windows-Sicherheitseinstellungen (Microsoft Defender) die Option [Überwachter Ordnerzugriff] aktiviert ist.


  • CLIP STUDIO PAINT kann weder installiert noch gestartet werden.
  • Tool-Einstellungen können nicht gespeichert werden.
  • Die Fehlermeldung „Datei kann nicht gefunden werden.“ wird angezeigt und die Datei kann nicht gespeichert werden.
  • Die Fehlermeldung „Import der Tool-Einstellungsdatei und Pinselformvorlagendatei fehlgeschlagen" wird angezeigt und die Datei kann erst gestartet werden, wenn die Datei gelöscht wurde.



Diese Probleme treten auf bei

  • Windows 10



So beheben Sie das Problem

Hinweis: Die hier gezeigten Abbildungen können je nach Betriebssystem variieren.


Führen Sie die folgenden Schritte aus und überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.


1. Klicken Sie auf den Windows Start-Button und wählen Sie [Einstellungen].



2. Wählen Sie [Update und Sicherheit].


3. Wählen Sie aus dem Menü links [Windows-Sicherheit], und klicken Sie dann auf [Windows-Sicherheit öffnen].



4. Wählen Sie [Viren- und Bedrohungsschutz].



5. Klicken Sie unter [Einstellungen für Viren- und Bedrohungsschutz] auf [Einstellungen verwalten].



6. Wählen Sie [Überwachten Ordnerzugriff verwalten].



7. Deaktivieren Sie [Überwachter Ordnerzugriff].



8. Deinstallieren Sie CLIP STUDIO PAINT, und danach CLIP STUDIO.


9. Installieren Sie CLIP STUDIO PAINT erneut.



※Auch wenn die PC-Version von CLIP STUDIO PAINT deinstalliert wird, werden Funktionen, Materialien, Einstellungen usw. nicht gelöscht.




HINWEIS

Wenn Sie [Überwachter Ordnerzugriff] aktivieren möchten, aktualisieren Sie CLIP STUDIO PAINT auf die neueste Version und verschieben Sie den Benutzerdatenordner gemäß dem Verfahren auf der folgenden Seite.